Zahnärztliche
Chriurgie

- Weisheitszahnentfernungen
- Entfernung von retinierten Zähnen
- Freilegen von retinierten Zähnen zur kieferorthopädischen Einstellung
- Replantation von unfallbedingt ausgeschlagenen Zähnen
- Mikroinvasive Chirurgie unter Einsatz eines OP-Mikroskopes

Wurzelspitzenresektionen werden in unserer Praxis durchgeführt, um „entzündete“ Zähne zu erhalten.

Meist sind diese Zähne bereits wurzelkanal-behandelt und zeigen im Röntgenbild an der Wurzelspitze erste Knochenauflösungen. Der betroffene Bereich wird chirurgisch eröffnet und die betroffene Wurzelspitze mit dem Entzündungsgewebe entfernt. Ein nachhaltiger Behandlungserfolg dieses komplizierten Eingriffs ist heute ohne das OP-Mikroskop nicht realisierbar.